vom Spitzenkoch zur kulinarischen Marke

Bereits zu Beginn seiner Selbständigkeit hatte Stefan Hermann die Vision, ein Ensemble unterschiedlicher Betriebe zu etablieren, in denen er gekonnt und mit eichter Hand auf der gesamten Klaviatur kulinarischer Möglichkeiten spielen kann. Dass er dieses Ziel erreicht hat, zeigt vor allem das organische Wachstum seines Unternehmens, das man inzwischen guten Gewissens als „kleines Genussimperium“ bezeichnen kann.

Für seinen Einfallsreichtum, seinen unternehmerischen Mut und seine Beharrlichkeit wurde Hermann im November 2016 vom Gault&Millau zum „Gastronom des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

Restaurant bean&beluga

Das bean&beluga ist ein mit einem Michelin Stern, 17 Punkten im Gault&Millau sowie 4 F’s vom
Feinschmecker ausgezeichnetes Gourmet-Restaurant im Dresdner Stadtteil Weißer Hirsch.

Eröffnet wurde das in einer liebevoll sanierten Stadtvilla aus dem Jahre 1912 gelegene
Restaurant als Teil eines außergewöhnlichen Gastronomiekonzeptes – zu dem auch das
HIRSCH32, der bean&beluga Feinkostladen und die bean&beluga Kochschule gehören – im
Jahre 2007.

Für die operative Umsetzung des kulinarischen Konzeptes hat Hermann bereits
2015 Küchenchef Marcus Langer verpflichtet. Der gebürtige Sachse präsentiert im bean&beluga
eine saisonal inspirierte Küche mit großem Fokus auf Kräuter, leichte Saucen und Fonds mit
Tiefgang.

Weitere Informationen

Speiselokal HIRSCH32

Im Erdgeschoss der wunderschönen Stadtvilla auf dem Weißen Hirsch befindet sich seit März
2018 das Speiselokal HIRSCH32. In entspannter Atmosphäre wird hier gutbürgerliche Küche mit
schwäbischem Akzent serviert und dabei auf traditionelle Hermann’sche Familienrezepte sowie
die Kreativität des Teams zurückgegriffen.

Weitere Informationen

Feinkostladen & Kochschule

Im angeschlossenen bean&beluga Feinkostladen bietet Stefan Hermann hausgemachte
Köstlichkeiten an – von Eigencuvées namhafter Winzer über den mittlerweile legendär
gewordenen Eierlikör bis hin zu Pestos, Chutneys, Marmeladen und vielen anderen saisonalen
Delikatess-Highlights. Abgerundet wird das Konzept durch die separate bean&beluga
Kochschule, die 2012 vom Gault&Millau als „Kochschule des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Hier
werden monatlich ein bis drei exklusive Kochkurse von Stefan Hermann oder Marcus Langer
angeboten.

Feinkostladen
Kochschule

Restaurant william

Das moderne Restaurant william befindet sich direkt im historischen Schauspielhaus vis à vis des
berühmten Dresdner Zwingers. Es bietet saisonale Klassiker der deutschen Küche – modern,
schlicht und geschmacksintensiv zubereitet. Für das Konzept und die gute Küche wurde das
Theaterrestaurant bereits vom Gourmet-Magazin „Der Feinschmecker“ ausgezeichnet und vom bekannten Food-Journalisten Jürgen Dollase in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gelobt.

Weitere Informationen

Bistro KLARA im Kleinen Haus des Dresdner Schauspielhauses

Seit September 2018 zeichnet Stefan Hermann auch im Kleinen Haus des Dresdner
Schauspielhauses für die Gastronomie verantwortlich. Im Bistro KLARA bietet sein Team neben
einem Angebot vor, während und nach den Aufführungen auch eine wöchentlich wechselnde
Mittagskarte für die Mitarbeiter des Theaters und die umliegende Nachbarschaft der inneren
Neustadt an.

Weitere Informationen

Konzertplatz Weißer Hirsch

Der Konzertplatz Weißer Hirsch ist ein Waldbiergarten, der sich am Rande der Dresdner Heide –
einem der größten Stadtwälder Deutschlands – im Stadtteil Weißer Hirsch befindet. Seit 2009
überzeugen Hermann und sein Team hier mit vielfältigem Programm, das im Sommer sowie im
Winter Gäste aus nah und fern anzieht. Im Sommer finden hier zahlreiche Festivals, Märkte,
Lesungen, Theateraufführungen und Konzerte statt – im Winter verwandelt sich der Platz unter
dem Schlagwort „Dresdner Winter“ in eine märchenhafte Kulisse mit einer insgesamt 960
Quadratmeter großen Eislauffläche, drei Eisstockbahnen sowie einer urig-schönen Blockhütte.

Weitere Informationen

Hotel Villa Sorgenfrei

Nur acht Kilometer von der Dresdner Innenstadt entfernt und mitten in den Weinbergen gelegen,
befindet sich das romantische Hotel Villa Sorgenfrei in Radebeul. Seit 2015 stellt Hermann auch
hier seinen guten Geschmack unter Beweis und überzeugt mit den 14 stilvoll eingerichteten
Zimmern und Suiten des schlossartigen Herrenhauses. Um die Wünsche der Gäste kümmern
sich Gastgeberin Antje Kirsch und ihr Team mit ganz persönlichem Charme.

Weitere Informationen

Atelier Sanssouci

Kulinarisches Herzstück der Villa Sorgenfrei ist das mit 16 Punkten im Gault&Millau
ausgezeichnete Restaurant „Atelier Sanssouci“. Unter der Leitung von Marcel Kube wird hier eine
innovative französische Küche serviert. Der charmante und professionelle Service liegt in der
Hand von Maître und Sommelier John Piotrowsky.

Weitere Informationen